Klausurtagung der FWG Eschenburg


Gruppenfoto: Dirk Meuser, Hugo Wege, Reiner Schwehn, Otto Wagner, Siegfried Winnecker, David Zinzius, Nadine Zinzius

v.l.n.r.: Dirk Meuser, Hugo Wege, Reiner Schwehn, Otto Wagner, Siegfried Winnecker, David Zinzius, Nadine Zinzius

Am 17.11. und 18.11.2012 hat sich die FWG Fraktion Eschenburg mit dem Entwurf der Haushaltssatzung und dem Haushaltsplan 2013 der Gemeinde beschäftigt. Das über 150 Seiten starke Zahlenwerk schließt – leider – mit einer Nettoneuverschuldung von 110.000 € ab. Diese Nettoneuverschuldung ist für die FWG Eschenburg nicht akzeptabel. Die FWG Eschenburg wird in den folgenden Beratungen mit den anderen Fraktionen und in den kommenden Haupt- und Finanzausschusssitzungen Vorschläge machen, um zumindest eine Nettoneuverschuldung zu vermeiden. Um dieses Ziel zu erreichen muss jede/r Eschenburger/in in den kommenden Jahren einen Anteil leisten. Alle Ausgaben und Einnahmen der Gemeinde sind auf dem Prüfstand der FWG Eschenburg.

19.11.2012 Kategorie: Fraktion