Kommissionen

Der Gemeindevorstand kann als einziges Gemeindeorgan Kommissionen berufen, die als Hilfsorgan für ihn tätig sind. Ihr Aufgabenbereich kann sowohl die Beaufsichtigung einzelner Geschäftsbereiche der Verwaltung als auch die Erledigung verschiedener Aufgaben umfassen – eben alles, für das der Gemeindevorstand zuständig ist.

Von der Gemeindevertretung auf den Gemeindevorstand übertragene Aufgaben dürfen nicht an Kommissionen weiter gegeben werden.

Einer Kommission gehören Mitglieder des Gemeindevorstandes an (der Bürgermeister kraft Amt, Beigeordnete gemäß Beschluss des Gemeindevorstandes), Mitglieder der Gemeindevertretung (Anzahl und Personen werden durch die Gemeindevertretung bestimmt) und `sachkundige´ Einwohner der Gemeinde (von der Gemeindevertretung bestimmt). Die Gesamtzahl der Mitglieder ist im Einvernehmen zwischen Gemeindevorstand und Gemeindevertretung festzulegen.